Das Symbol der Menschenrechte

Das Bild zeigt das universelle Logo für Menschenrechte, das aus einer Kombination einer stilisierten Taube und einer Hand entstanden ist.
Logo Menschenrechte, open source document

Jeder kennt sie, die Symbole der heutigen Zeit. Sei es die weiße Taube oder eine Weltkugel umkränzt mit Olivenzweigen – es gibt Bilder, mit denen wir sofort eine Bedeutung verbinden. Sie sind keine Dokumente, die in unterschiedliche Sprachen übersetzt werden müssen; kennt man einmal die Bedeutung, erkennt man sie immer wieder.

Seit September 2011 gibt es auch ein Logo für Menschenrechte, basierend auf der Darstellung einer Hand und eines Vogels. Mit dem Entwurf gewann der serbische Grafikdesigner Predrag Stakic einen offenen Wettbewerb, der von der Initiative „Ein Logo für die Menschenrechte“ ausgerichtet wurde. Dem selbst gestellten Anspruch, ein Logo von den Menschen für die Menschen zu schaffen, erfüllte die Initiative: Für den Wettbewerb wurden 15.375 Logos aus über 190 Ländern eingesandt. Eine Jury aus prominenten Menschenrechtsaktivisten und Friedensnobelpreisträgern wie u.a. Waris Dirie, Shirin Ebadi und Muhammad Yunus wählte die besten zehn Beiträge, die daraufhin zur Abstimmung ins Internet gestellt wurden.

Das neue Logo ist ein Hoffnungsträger: Mit einem Symbol lässt sich Aufmerksamkeit erzeugen, man kann sich damit identifizieren und es verbreiten. Nicht zuletzt durch den „Arabischen Frühling“ sind Menschenrechte immer häufiger in den Fokus gerückt. In einer Welt, in der Menschenrechte immer häufiger thematisiert werden, steht diesem Logo eine spannende Zukunft bevor.