Menü

Alle Meldungen im Überblick


  • Das Logo der UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft, hinterlegt mit ganz vielen Fotos von Menschen afrikanischer Herkunft..

    Debatte: Anerkennung – Empowerment – Gerechtigkeit

    Ein wichtiges Instrument für die Reduzierung von Ungleichheiten stellt die UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft dar. Sie birgt das Potenzial, aktuelle Diskriminierungsformen in Deutschland intersektional zu analysieren und zukunftsorientierte Maßnahmen zu gestalten. mehr

  • Karim Khan, Leiter von UNITAD und zukünftiger Chefankläger des ICC. (UN Photo/Loey Felipe)

    Neues Gesicht und alte Probleme: Karim Khan wird Chefankläger des ICC

    Diesen Monat wird er sein neues, herausforderndes Amt antreten: Karim Khan wird Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. Den 50-jährigen britischen Juristen erwarten brisante Fälle und eine reformbedürftige Institution. mehr

  • Janna besucht die erste Klasse in der Nähe von Marawi, Philippinen. Nach der Kinderrechtskonvention hat jedes Kind ein Recht auf den Besuch einer Schule.

    Call for Papers: Kinderrechte sind Menschenrechte

    Die DGVN, der AK Menschenrechte der DVPW und die Schader-Stiftung laden am 3. Dezember 2021 zu einer Fachtagung in Darmstadt ein. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, politisch Aktive und Menschen aus der Praxis sind eingeladen, bis zum 1. September 2021 Vorschläge für Inputs einzureichen. mehr

  • Eine junge Frau mit Kopftuch spricht in ein Mikrofon. Hinter ihr sieht man das Logo der 64. CSW.

    Die UN-Frauenrechtskommission und ihre neuen Mitgliedsstaaten

    Im April wählte der UN-Wirtschafts- und Sozialrat 13 neue Mitglieder der UN-Frauenrechtskommission für die Zeitspanne 2022-2026. Wer sind die neuen Mitgliedsstaaten und was ist ihre Aufgabe? mehr

  • Ein Teilnehmer bei der Eröffnung der achtzehnten inhaltlichen Sitzung des Ständigen Forums für indigene Fragen.

    Debatte: Welches Wissen ist wie viel wert?

    Bislang bauen die dominierenden Zukunftsvisionen auf Prämissen des Globalen Nordens auf, indigene Wissensmodelle wurden lange Zeit ignoriert. COVID-19, die Zerstörung der natürlichen Ressourcen und die Klimakrise zeigen: Das muss sich ändern. mehr

  • Ein voll bepacktes Containerschiff

    Deutsche Unternehmen, die Uiguren und das Lieferkettengesetz

    Just als sich die Berichterstattung über die Lage der Uiguren in China zuspitzt, hat die deutsche Regierung den Entwurf für ein neues Lieferkettengesetz hervorgebracht. Was beinhaltet es und wird es die Mittäterschaft deutscher Unternehmen an den Menschenrechtsverletzungen in Zukunft verhindern? mehr

  • Eine Geschichte des Wartens und der Unsicherheit

    Kenias Regierung droht mit der Schließung der zwei größten Geflüchtetenlager des Landes, Dadaab und Kakuma. Neben der vermeintlichen Bedrohung durch islamistischen Terror spielen dabei auch geopolitische Kalküle eine Rolle. mehr

  • Bild: Künstlerische Illustration von Rebeka Artim, UNFPA Weltbevölkerungsbericht 2021

    Weltbevölkerungsbericht 2021: „Mein Körper gehört mir“

    Für viele Mädchen und Frauen weltweit ist das Recht auf körperliche Unversehrtheit und Selbstbestimmung noch immer nicht verwirklicht. Fortschritte, Hemmnisse und Rückschläge beschreibt der neue Weltbevölkerungsbericht des Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA). mehr

  • UN-Generalsekretär Antonió Guterres, ein älterer weißer Mann, erhält seine erste Impfung und zeigt das Victory-Zeichen.

    Impfgerechtigkeit: „Man ist nur geschützt, wenn alle geschützt sind“

    Seit über einem Jahr herrscht ein globaler Ausnahmezustand, mit verheerenden sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und psychologischen Auswirkungen. Impfen ist der sicherste Weg, Menschenleben zu retten und die Beschränkungen zurückzunehmen. Doch der Zugang zu Impfstoffen ist global sehr ungleich. mehr

  • Eine sudanesische Demonstrantin mit rotem Kopftuch spricht in ein Megafon

    Frauengeführte Proteste und SDG 16

    Ob in der Türkei, in Polen oder Sudan: Frauen gehen auf die Straße. Sie fordern Gerechtigkeit, Frieden und starke Institutionen – genau die Ziele, die in SDG 16 festgehalten sind. Wie steht es um diese Protestbewegungen und was eint sie? mehr